Warmer Geldregen für Ureinwohner

AZ Window Rock

In Window Rock, Hauptstadt des Territoriums der halbautonomen Navajo Nation, die in Arizona, Utah und New Mexico leben, wird am Freitag Besuch erwartet. Angekündigt haben sich Vertreter der US-Regierung und diese bringen auch was mit: Einen Scheck über satte 554 Millionen Dollar. Das ist nicht etwa die Auszahlung eines Mega-Jackpots, sondern das Ergebnis jahrelange Verhandlungen. Hier nämlich kommt die Halb-Autonomie wieder ins Spiel: Zwar werden den Ureinwohnern auf ihren Territorien weitreichende Selbstverwaltungsbefugnisse zugestanden, tatsächlich aber nahm die US-Regierung darauf immer wieder Einfluss und hatte den Grund und Boden immer wieder kommerziell verpachtet. Die Einigung zwischen Washington und der Navajo Nation zieht darunter jetzt einen Schlussstrich – für die Regierung allerdings nur in diesem Fall. Denn viele weitere Völker haben ebenfalls Klage erhoben.

Bericht dazu bei Spiegel Online: http://www.spiegel.de/panorama/usa-zahlen-navajo-nation-554-millionen-dollar-a-993634.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s