az-saguaro-national-park

Ost oder West?

Welchen Abschnitt des Saguaro Nationalparks sollte man besuchen?

Der Saguaro Nationalpark liegt etwa 15 Autominuten außerhalb von Tucson und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Süden von Arizona. Bei der Planung einer Reise in die Region aber taucht unweigerlich eine Frage auf: Welchen der beiden Abschnitte des Parks soll man besuchen?

Der Nationalpark ist in zwei Bereiche unterteilt, den East oder Rincon Mountain District und den West oder Tucson Mountain District. Der Pass, den man bei der Einfahrt in einen der beiden Abschnitte erhält, ist selbstverständlich für beide Teile gültig. Um von einem District
zum anderen zu kommen benötigt man – abhängig vom Verkehrsaufkommen in der Stadt – etwa eine Stunde.

Eine eindeutige Empfehlung für einen der Bereiche kann es allerdings nicht geben. Besucherzentren gibt es auf beiden Seiten. Für Besucher, die nur weaz-saguaro-np-entrance-signnig Zeit haben, ist der Rincon Mountain District eventuell der bessere. Die Rundstrecke ist hier etwa 13 Kilometer lang und sie ist asphaltiert. Über diese Parkstraße kommt man mit dem Auto bequem zu verschiedenen Aussichtspunkten; auch der Zugang zu einigen Rundwegen zum Wandern ist so möglich. Allgemein wirkt dieser östliche Abschnitt etwas „wilder“, natürlicher.

Der Tucson Mountain District verfügt ebenfalls über eine Parkstraße mit Zugang zu solchen Möglichkeiten, von denen insbesondere der Spazierweg zum Signal Hill zu erwähnen ist: Hier kann man hunderte indianischer Felszeichnungen entdecken. Auf dieser Seite des Saguaro Nationalparks allerdings ist die Straße nicht asphaltiert. Um die Vielfalt der natürlichen Schönheiten zu entdecken, sollte man im Tucson Mountain District eher mal aus dem Auto aussteigen, ansonsten bietet die Szenerie nur wenige Unterschiede zu dem, was man auch auf den in der Nähe verlaufenden Highways aus dem Auto heraus sehen kann. Dieser westliche Abschnitt des Saguaro Nationalparks hat aber den Vorteil, dass man nach dem Verlassen gleich beim Arizona-Sonora Desert Museum ist, die wahrscheinlich am meisten zu empfehlende Sehenswürdigkeit von Tucson. Die Institution ist eine Mischung aus Museum, Zoo und botanischem Garten und bietet eine naturgetreue Übersicht über Tiere und Pflanzen der Region in wunderbarer Landschaft. Ebenfalls gleich in der Nähe ist Grants Pass, ein wunderbarer Aussichtspunkt, der besonders bei Sonnenuntergang zu empfehlen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s