Flussabenteuer in Arizona

Aus dem Sullivan Lake westlich von Sedona entsteht der Verde River, der sich über 270 Kilometer durch die Mitte Arizonas bis zum Zusammenfluss mit dem Salt River in der Nähe von Phoenix erstreckt.

Als einer der wenigen Flüsse in Arizona, die das ganze Jahr über Wasser führen, ist der weitgehend in seinem natürlichen Zustand erhaltene Verde River eine wichtige Naturlandschaft und Lebensraum für zahlreiche Tierarten. Dazu gehören Biber, Frösche, Schildkröten und eine Vielzahl an Fischarten. Ein großer Teil des Verde Rivers kann zum Angeln benutzt werden.

Zu den weiteren Freizeitmöglichkeiten gehören Rafting und Kanufahren – letzteres bietet sich wegen der vielen tollen Ausblicke besonders an. Verschiedene Anbieter, zum Beispiel in den Orten Camp Verde und Cottonwood, bieten entsprechende Ausrüstung zum Leihen an. Ein etwa 10 Kilometer langer Abschnitt des Flusses zwischen Clarkdale und der Brücke bei Bridgeport ist gemeinsam mit den Uferzonen in das Arizona State Park System aufgenommen worden. In der Nähe befindet sich der Dead Horse Ranch State Park.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s